warum Ziegenmilch

Ziegenmilch ist in der Ernährung besonders bekömmlich. Mit ihrem Fett-, Eiweiß- und Laktosegehalt unterscheidet sich Ziegenmilch von der Kuhmilch im Nährstoffgehalt nur unwesentlich.

Die Fettkügelchen und Eiweißpartikel der Ziegenmilch sind aber kleiner als die der Kuhmilch, wodurch unsere Verdauung mit Ziegenmilch und deren Erzeugnissen besser zurechtkommt.

Die höhere Bekömmlichkeit resultiert aber auch aus besonderen Fettsäuren, die im Ziegenmilchfett doppelt so hoch konzentriert sind als im Kuhmilchfett. Unser Darm kann diese Fettsäuren direkt in das Blut aufnehmen, also ohne die sonst üblichen Spaltungen und Umbauvorgänge in der Darmschleimhaut.

tl_files/layout/back.png